Mittwoch, 12. Januar 2011

Dioxin - Skandal

In aller Munde der Dioxin - Skandal.
Ob in den Medien, Stammtisch oder an der Arbeit, alle reden davon.
Viele wissen garnicht was Dioxin ist oder im Körper verursacht.

Als Dioxine bezeichneten wir Umweltgifte, mit einer chemische Substanz.
Dioxine entstehen bei Verbrennungen. Wie man heute weiß gibt es keine Verbrennung organischen Materials, bei denen Dioxine nicht entstehen, die Menge und die Zusammensetzung ist von der Temperatur und dem Chlorgehalt des Verbrennungsmaterials abhängig. So entstehen hohe Mengen, wenn das Molekül relativ leicht aus einem chlorierten Aromaten entstehen kann.
Die Promotorwirkung des Dioxins, hat Krebs unterstützende Wirkungen, die sich in Menschlichen Körper, lange ablagern bis sie zum Ausbruch kommt.

Durch Futterherstellerfirmen kam es zu dioxinverseuchtes Tierfutter, welches verschiedene Betriebe, als verseuchtes Futterfett an Hühner und Schweine verfütterte.





















Nun stellt sich für uns Verbraucher die Frage; " Panik oder Nicht Panik"?
Seien wir doch mal ehrlich, jedes Jahr erleben wir einen neuen Lebensmittelskandal.
Vogelgrippe, BSB verseuchtes Fleisch, Schweinepest, u.s.w.
Sind wir Verbrauchen es nicht schon gewohnt, das wir für dumm verkauft werden?
Wo Bio drauf steht, ist noch lange bein Bio drin, nur der Preis ist höher dafür.
Ob die Pizza aus dem Supermarkt, die mit Formschinken und Käse, aus dem Labor entstand, und fast kaum echte Zutaten enthält, oder andere Fertiggerichte mit Chemischen Zusätzen.
Nehmen wir die in Deutschland erhältlichen Fix-Päckchen, von Gulaschfix bis Hackfleischfix.
Sie enthalten Chemische Wirkstoffe, die beim Verzehr, unser Gehirn, dass Sattmacher Gefühl Manipuliert.
Zu finden in fast jedem Haushalt, denn die moderne Hausfrau, hat ja verlernt richtig zu kochen.

Die Zahl der Lebesmittel-Allergien wird immer höher.
Kein Wunder, denn unser Körper ist kein Versuchslabor, der Chemiewerke.
In der Fernsehwerbung so schön gesagt: "Die Milch macht's", und was, gesund sicher nicht?
Milch ist heute nicht mehr nur Milch!
Erst mit Wasser gestreckt und mit leckeres Chemiefutter, für die Kühe angereichert.
Kein Wunder das die heutigen Babys unter 3 Monatsblähungen leiden, die Milch macht's ja.

Wenn man den jetzigen Dioxin-Skandal weiter verfolgt,
aufgepuscht von Presse und Fernsehen,
kommen die Verursacher mit einer Geldstrafe davon, und das Thema kühlt sich schnell wieder ab.
Der nächste Lebensmittel Skandal steht sicher schon bereit!


















Fazit:
Ernähre ich mich als Veganer, stehen Chemische Düngemittel und Umweltgifte, auf meiner Speisekarte.
Verzehre ich Tierische Produkte, werde ich in Genuss von, Dioxin, BSE, Vogelgrippe, sämtliche E - Nummern, u.s.w. kommen.
Eine weitere Alternative bleibt mir nicht, ausser hungern, was mich zur wilden Bestie machte!
Also koche und esse ich weiter, was mein Hunger und Gefühl von mir verlangt.
Sterben müssen wir alle mal, aber bitte nicht mit leeren Magen!

Kommentare:

  1. Da gebe ich Dir völlig Recht.
    Der Mensch/Verbraucher dient nur noch der Geldgier unserer Wirtschaft, somit auch unseren Politikern, die von den Konzernen dirigiert werden. Je mehr Steuern abgeführt werden um so mehr Freiheiten genießen diese Bosse. "Es wird verharmlost"!
    Sie alle gehen über Leichen um ein tolles Leben zu genießen und wir sind da, wo wir schon im Mittelalter waren: ganz unten!!!

    AntwortenLöschen
  2. Endlich mal Jemand der aufklärende Worte schreibt, Danke! Irgendwann gehen wir alle noch drauf und wer kauft dann die Waren? Die Zukunft scheint keinen zu interessieren, wichtig ist nur das Jetzt! Devise: Kaum investment many provit

    AntwortenLöschen